Gestalttherapie

Brauchen sie Hilfe an einem Punkt im Leben an dem sie aus eigener Kraft nicht weiter kommen?

Stagnieren sie in einer bestimmten Angelegenheit und treten sie auf der Stelle?

Leiden sie unter etwas und schaffen das nicht zu überwinden?

Haben sie eine Verletzung aus ihrer Vergangenheit die noch nicht geheilt ist?

Oder haben sie einfach nur das Gefühl sich selbst nicht genug zu kennen?

Gestalttherapie


Fritz Perls (Gründer der Gestalttherapie) bezeichnete die verschiedenen Erfahrungen und Begegnungen eines Menschen als Gestalt. Der Mensch ist bestrebt jede Gestalt die sich öffnet wieder harmonisch zu schließen. Gibt es innerhalb einer Erfahrung ein ungelöstes Problem, bleibt eine Gestalt offen und unabgeschlossen.

Ein Beispiel:

Ein junger Mensch zieht aus seinem Elternhaus aus und sucht sich eine eigene Wohnung. Die Gestalt des Aufwachsens im Elternhaus wird geschlossen und die Gestalt des alleine Wohnens geöffnet.

Gibt es eine Verletzung, die im Elternhaus entstanden ist und nicht geheilt wurde, nimmt der junge Mensch diese offene Wunde nach dem Auszug mit.

Die Verletzung selbst zeigt sich in Form von inneren Bildern, oder seelischen Schmerz, der durch Situationen ausgelöst wird, die an die Verletzung erinnern. Unbewusst wird der eigentliche Verursacher der Verletzung auf andere Menschen in der neuen Umgebung – wie Partner, Vorgesetzte oder Nachbarn – übertragen.

Diese offene Wunde hindert den jungen Menschen daran, die Gestalt „aufwachsen im Elternhaus“ harmonisch zu schließen. Die offene Gestalt beeinflusst die Entwicklung und den Lebensfluss des Menschen und belastet die Beziehung zu anderen.
Die offene Gestalt zeigt sich auf diese Weisen, weil sie geschlossen werden will.

Sich im Alltag wiederholende Probleme, sind ein sicheres Zeichen, für eine, oder mehrere offene Gestalten aus der Vergangenheit.

Wie können wir eine Gestalt schließen, oder eine Wunde heilen?

In meiner therapeutischen Arbeit öffne ich mit ihnen einen geschützten Raum, in dem sie sich auf der Gedanken-, Gefühls- und Körperebene erfahren können und die Möglichkeit haben über sich selbst und ihre Verletzungen bewusst zu werden. Durch Unterschiedliche Verfahren können sie ihre unerledigte Themen bearbeitet, ihre alten Wunden heilen und somit ihre offene Gestalten schließen.

Für diesen inneren Prozess arbeite ich mit unterschiedlichen therapeutischen Techniken, wie Polarisationsarbeit, Arbeit mit dem leeren Stuhl, Trancereisen, Ritualarbeit, uvm..

Eine geschlossene Gestalt setzt in ihnen neue Kräfte frei, eröffnet ihnen neue Wege, vertieft ihre Beziehungen und bringt sie näher zu sich selbst.

Termine nach Vereinbarung

Die Stunde (50 Min.) kostet 80€.

Schüler, Studenten, Arbeitslose, oder Teilzeitbeschäftigte auf Verhandlungsbasis

Selbstzahler, oder Privatkassen auf Anfrage

Nicht wahrgenommene Termine werden abgerechnet

Gestalttherapie ersetzt keine fachärztliche, psychiatrische Behandlung

  •