Schatten

Eine Reise in die dunkle Seite Deiner Seele

  • Auflösung von Konflikten mit Anderen
  • Klare Grenzen setzen
  • Versöhnung mit Dir Selbst
  • Frieden mit Dir Selbst

Du triffst immer wieder Menschen an denen Dich etwas stört
Du bist schnell mit Dir selber unzufrieden
Du wirst schnell sauer und weißt nicht wohin mit Deiner Wut
Du wirst oft angegriffen und weißt nicht warum
Du hast Angst vor Auseinandersetzung und hältst Dich deshalb zurück

Das Seminar
Der »Schatten« ist ein intensiver 6–tägiger kreativer Selbsterfahrungsprozess für Menschen ab dem 18. Lebensjahr. Das Seminar hält verschiedenste Formen der Selbsterfahrung bereit, die alle Ebenen des Seins – unseren Körper, unsere Gefühle und unseren Verstand ansprechen. Körper- und Gestaltarbeit, Phantasiereisen, Inszenierungen, Rituale, Tanz und intuitives Malen bieten Dir die Möglichkeit, Dich zu erfahren und Deinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen.

Wir arbeiten in diesem Seminar nach der von Paul Rebillot entwickelten Idee »Owning the Shadow«.

Inhalt
Der »Schatten« stellt das Gegenstück zu unserem idealen Selbstbild dar. Er steht für die negativen, sozial unerwünschten und daher unterdrückten Anteile der Persönlichkeit. Der Schattenprozess bietet die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen durch Rollenspiel, Maskenbau und viele andere Methoden die persönlichen Schattenanteile zu erforschen. Zuerst lernen wir abgelehnte Bedürfnisse und Wünsche kennen um sie dann auf lustvolle und kreative Weise auszuleben. So können sie sich in konstruktive und bereichernde Elemente der Persönlichkeit verwandeln und genützt werden.

Unsere Schattenseite
Unserer Schattenseite blicken wir dann ins Auge, wenn wir uns über andere Menschen aufregen, weil wir Seiten an ihnen nicht leiden können oder weil unser Gegenüber uns abwertet oder angreift. Jemand, der nicht zu seiner eigenen Stärke und Kraft stehen kann, lehnt jemand ab, der Kraft und Stärke ausstrahlt.

Jemand, kann seine Gefühle nicht zeigen, und wertet einen feinfühligen Menschen als »Schwächling« ab. Der feinfühlige Mensch der von Anderen als »Schwächling « abgewertet wird und sich dadurch angegriffen fühlt, begegnet ebenfalls seiner Schattenseite.

Persönlichkeitsanteile die wir uns ungern eingestehen oder Anteile die wir nicht wahrgenommen haben, wurden ins Unterbewusstsein verdrängt. Von dort aus wird unsere Wahrnehmung, unser Verhalten, Denken und Fühlen beeinflußt ohne das wir es merken. Unsere Bedürfnisse werden unterdrückt und verdrängt. Eigene Persönlichkeitsanteile die wir ablehnen und nicht integrieren projizieren wir auf andere Personen, oder Gruppen – Negativprojektion. Auf diese Weise entstehen Vorurteile, das bekannte »Sündenbocksyndrom« und auch Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Alles was wir ablehnen begegnet uns verstärkt in unserem Leben es will integriert und auf unsere eigene Art gelebt werden.

Die Schattenmaske

  • Deinen Schatten entdecken.
  • Die Maske erschaffen.
  • Deinen Schatten leben.
  • Die Maske abnehmen.

Kreativer Schwerpunkt des Schattenprozesses ist die Entwicklung der eigenen Schattenmaske.
In ihr bündeln sich all die Gefühle und Erfahrungen, die im Laufe unseres Lebens unseren Schatten herausgebildet haben. Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Schatten erleichtert es uns uns selbst und andere in aller Unvollkommenheit zu verstehen und anzunehmen. Die Integration des Schattens in die Gesamtpersönlichkeit zählt nach Jung zu den zentralen Aufgaben des menschlichen Reifeprozesses.